Isabellas Märchen        

           

Als meine Tochter Isabella noch klein war, habe ich ihr immer vor dem Einschlafen ein Märchen aus einem Buch vorgelesen. Im Alter von drei Jahren bat sie mich eines Tages, ihr nichts vorzulesen, sondern ihr eine Geschichte zu erzählen. Wegen eines von ihrer Oma handgestrickten Elefanten, dem Isabella den Namen Tommy gab und den sie immer und überall bei sich haben mußte, war ihr Lieblingstier der Elefant. Es lag somit nahe, mir eine Geschichte mit einem Elefanten auszudenken und zu erzählen. So entstand das erste Märchen "Der kleine Elefant" und wurde fortan täglich als Gutenachtgeschichte erzählt.

 

Um die ausgedachte Geschichte festzuhalten, habe ich sie auch niedergeschrieben und mir später in kurzen Abständen weitere kurze, unterhaltsame und lehrreiche, Märchen zu anderen Tieren einfallen lassen.

 

Ich hoffe, daß Isabella auch als Erwachsene noch Freude am Lesen ihrer Märchen haben wird und diese vielleicht auch irgendwann einmal, wenn sie selbst ein Kind haben wird, ihrem Kind als Gutenachtgeschichten vorlesen wird.

 

Eine große Freude würde es mir bereiten, wenn durch eine Veröffentlichung die Geschichten verbreitet und viele Eltern und Kinder Spaß am Lesen von Isabellas Märchen haben würden.

 

Mein Herzenswunsch ist deshalb, einen Kinderbuchverlag zu finden, welcher sich für die Märchen interessiert und diese (in Zusammenarbeit mit einem Illustrator) als Buch veröffentlichen wird.

 

 

Agnes Imre